Über das Kolloquium

Das Kolloquium "Design promoviert" bietet Promovierenden im Design und allen, die mit dem Gedanken an eine Promotion im Design spielen, eine Gelegenheit, ihr Forschungsthema unter Gleichgesinnten zur Diskussion zu stellen. Das Format ist offen für Vorstellungen früher Promotionsideen, Präsentationen zu Zwischenständen von Forschungsvorhaben oder auch Vorträge über erfolgreich abgeschlossene Promotionen. Nicht selten wird das Kolloquium auch als "Generalprobe" für die anstehende Disputation der Promotion genutzt. Neben Promovierenden im Design nehmen auch erfahrene Designforschende und Professor*innen regelmäßig an der Veranstaltung teil.

Das Kolloquium findet zweimal im Jahr an einem Hochschulstandort im deutschsprachigen Raum statt. Während die Veranstaltung im Herbst an die Jahreskonferenz der Deutschen Gesellschaft für Designtheorie und -forschung (DGTF) gekoppelt ist, findet das Kolloquium im Frühjahr als eigenständige Veranstaltung statt.