Design-Dissertationen – die Liste

Hier stellen wir eine sehr unvollständige aber hoffentlich dennoch hilfreiche Liste an Designdissertationen (und Habilitationen) im deutschsprachigen Raum zur Verfügung. Gern nehmen wir Hinweise entgegen um die Liste fortzuführen (per Email). Sofern verfügbar sind Volltext-PDFs verlinkt und/oder Verlage genannt. Die meisten der Arbeiten und durch die Veröffentlichungspflicht alle jüngeren sind in diversen (Hochschul-) Bibliotheken einsehbar bzw. ausleihbar.

Die Arbeiten sind zunächst chronologisch geordnet, eine weitere Strukturierung wird folgen wenn eine kritische Masse erreicht ist. Anzumerken ist dass einige der aufgelisteten Dissertationen eher in angrenzenden Gebieten einzuordnen sind (Kunstgeschichte, Ingenieurwissenschaften, Psychologie), aber dennoch hier aufgelistet wurden weil die Verfasser später im Bereich der Designforschung bzw. als Betreuer von Design-Dissertationen aktiv wurden.

Dissertationen

Die Liste der (mehr oder weniger) deutschsprachigen Designdissertationen kann chronologisch oder nach Verfassern sortiert eingesehen werden. Dank einiger Unterstützer, namentlich seien hier Helge Aszmoneit vom Rat für Formgebung sowie Bernhard Bürdek genannt, ist die Liste der Dissertationen etwas umfangreicher geworden. Sie ist nun im BibTex-Format abgelegt so dass die Einträge gängige Literatur-Verwaltungsprogramme eingelesen werden können. Dadurch ist es ebenfalls möglich geworden – soweit verfügbar — Kurzfassungen der Arbeiten zur Verfügung zu stellen. Der jeweilige Link »Standorte« führt zu einer Suche im Karlsruher Virtueller Katalog (KVK) und stellt eine Meta-Suche über viele Kataloge dar. Dies ist als Startpunkt einer Standort-Recherche in Bibliotheken zu verstehen – nicht alle Bibliothekskataloge sind hier eingebunden, nicht alle Einträge werden gefunden (So schränkt beispielsweise die Suche mit Untertitel die Anzahl der Ergebnisse ein.). In der Regel sind alle Titel über die heimische Hochschulbibliothek per Fernleihe beziehbar. Darüber hinaus ist eine Suche im Katalog der Frankfurter Museums-Bibliotheken mit den Beständen des Rat für Formgebung und anderen relevanten Institutionen lohnenswert. Hier sind viele der aufgelisteten Dissertationen zu finden, eine automatische Generierung der Suchanfrage ist leider nicht möglich. Zahlreiche der Die Namen der Betreuer bzw. Zweit- und Drittgutachter werden aktuell beim Transfer der Daten nicht mit übernommen – da diese aber gerade für Interessenten relevant sein sollten arbeiten wir daran hier eine Lösung zu finden.

Die wenigen Design-Habilitationen sind nachwievor separat unten stehend aufgeführt.

Günter Möller 2012: Markterfolg durch Industrial Design: Strategien für Investitionsgüterhersteller. Dissertation Univ. Wuppertal, betreut von Brigitte Wolf

Habilitationen

  • van den Boom, Holger 1982: Semiotik des Formalen. Philosophische Untersuchungen zur Logik des sprachlichen Zeichens. Habilitation TU Berlin.
  • Groh, Rainer 2004: Das Interaktions-Bild. Zu den bildnerischen und theoretischen Grundlagen der Interfacegestaltung. Habilitation Univ. Magdeburg. Erschienen als Buch bei TUDpress Verlag der Wissenschaften Dresden 2005, 2007 (überarb.).
  • Frick, Rolf 1979: Methodik der Industriellen Formgestaltung, TH Karl-Marx-Stadt, Dissertation B/Habilitation.
  • Heubach, Friedrich Wolfram 1987: Das bedingte Leben. Entwurf zu einer Theorie der psycho-logischen Gegenständlichkeit der Dinge. Ein Beitrag zur Psychologie des Alltags. Habilitation, München. Erschienen im Verlag Fink.
  • Hirdina, Heinz 1988: Funktionalismus als Gestaltungsprinzip, Texte zur Designgeschichte. Dissertation B/Habilitation Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Jonas, Wolfgang 1994: Design – System – Theorie. Überlegungen zu einem systemtheoretischen Modell von Design-Theorie. Habilitation Univ. Wuppertal (FB 5). Erschienen als Buch im Verlag die blaue Eule Essen.
  • Kranke, Günter  2007: Integration von Design in die universitäre Ausbildung von Ingenieuren. Modelle und Stand im internationalen Vergleich. Habilitation TU Dresden. Als Buch erschienen unter dem Titel Technisches Design, Integration von Design in die universitäre Ausbildung von Ingenieuren, München, Verlag Dr. Hut 2008
  • Maser, Siegfried 1968: Numerische Ästhetik. Neue mathematische Verfahren zur quantitativen Beschreibg und Bewertung ästhetischer Zustände. Habilitation, Universität Stuttgart. Erschienen als Buch bei K. Krämer 1970.
  • Meier, Cordula 1998: Kunst und Gedächtnis. Zugänge zur aktuellen Kunstrezeption im Licht digitaler Speicher. Habilitation Univ. GH Essen. Erschienen als Buch im Verlag Fink München 2002
  • Uhlmann, Johannes 1986: Industrielle Formgestaltung für Studierende technischer Grundstudienrichtungen. Dissertation B/Habilitation TU Dresden.
  • Weber, Olaf 1987: Die Funktion der Form: Zu Grundlagen und aktuellen Problemen der Gestaltung. Dissertation B/Habilitation, Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar.

9 Kommentare

  • 08 Feb 201309:02
    von Dr. Choopankareh

    Soziales Design

    Beiträge zu einem
    Behinderten-freundlichen
    Design

    Als Dissertation vorgelegt
    dem Fachbereich F:
    Architektur, Design und Kunst
    der Bergischen Universität Wuppertal

    Von:
    Dipl. Des. Vahid Choopankareh
    Wuppertal, Januar 2006

    Betreuer: Prof. Dr. Dr. Siegfried Maser

  • 08 Feb 201309:02
    von admin

    Vielen Dank, wird eingetragen!

  • 08 Feb 201309:02
    von Dr. Choopankareh

  • 08 Feb 201310:02
    von admin

    Danke auch dafür – ich habe daraufhin noch einige fehlende Design-Dissertationen in die Liste übernommen.

  • 08 Feb 201310:02
    von admin

    Im Übrigen hier alle als Volltext-PDF verfügbaren Dissertationen und Habilitationen des Fachbereich F der Universität Wuppertal – darunter einige Design-Dissertationen, die alle in die obige Liste übernommen und verlinkt wurden:
    http://elpub.bib.uni-wuppertal.de/servlets/MCRSearchServlet?mode=results&id=-ajwajdnse0idhcx3zws8&numPerPage=7

  • 10 Feb 201313:02
    von Dr. Choopankareh

    Lieber Admin,
    ich bitte um die Vorstellung Dissertationen anderen deutschsprachigen Ländern .

  • 11 Feb 201310:02
    von Christian Wölfel

    Hallo, diese sind prinzipiell schon enthalten. Bislang habe ich nur zwei in Österreich eingereichte recherchieren können (allerdings sind diese von einem Deutschen und einer Schweizerin :) ). In der Schweiz wird es wegen der Stellung der Designforschung an Fachhochschulen noch schwieriger. Hier sind in der Regel Kooperationen mit anderen Hochschulen angelegt, teilweise sogar nach Österreich oder Deutschland.

  • 11 Feb 201310:02
    von admin

    So, jetzt auch noch zahlreiche der Wiener Angewandten dabei sowie weitere Ergänzungen von »Design-Dissertationen« an Nicht-Design-Fachbereichen deutscher, Österreichischer und Schweizer Unis.

  • [...] Ein Blick in die Forschung: Die DGTF (Deutsche Gesellschaft für Designtheorie- und Forschung, http://dgtf.de/) vereint viele wissenschaftliche Aktivitäten der Designforschung unter ihrem Dach. Besonders in der Themengruppe design promoviert tauschen sich regelmäßig DoktorandInnen über Problemstellungen, Kooperationsmöglichkeiten und Ergebnisse ihrer Dissertationen aus. Die Anzahl der Hochschulen mit Promotionsrecht wächst stetig, eine aktuelle Auflistung finden alle Interessierten hier: http://www.design-promoviert.de/index.php/design-dissertationen/. [...]

  • Einen Kommentar abgeben